Die Innenstadt zum lebenswerten Herz von Soltau machen

Soltaus Innenstadt soll zum richtigen Herz unserer Stadt werden. Mit vielen Restaurants, Cafés und Bars, mit abwechslungsreichen und hochwertigen Läden und Einkaufsmöglichkeiten. Und mit einer starken Kultur und tollen Freizeitmöglichkeiten. Mein Ziel: Unsere Innenstadt soll Menschen aus der ganzen Umgebung anziehen - und für uns Soltauerinnen und Soltauer die Stadt noch lebenswerter machen.

Innenstadt: Meine wichtigsten Ideen für Soltau

  • Ich will mehr Außengastronomie möglich machen und fördern
  • Mehr Veranstaltungen und Aktionen sollen dem Einzelhandel und der Gastronomie helfen und die Innenstadt beleben
  • Kampf gegen den Leerstand: Ich möchte ein Leerstandsmanagement einrichten und aktiv an einzelnen Lösungen arbeiten
  • Das Stadtbild muss attraktiver werden – mit mehr Grün und Blumen und mehr Sitzgelegenheiten
  • Ich will unsere Innenstadt kinderfreundlicher machen – und dazu beispielsweise vielfältige Spielstationen einrichten

Die Innenstadt zum lebenswerten Herz von Soltau machen

Soltaus Innenstadt liegt mir sehr am Herzen. Ich schlendere gerne durch die Fußgängerzone, gehe in Restaurants und Cafés und kaufe ein. Heute ist unsere Innenstadt noch in vielen Bereichen sehr attraktiv – ich sehe aber für die Zukunft große Probleme. Leerstände, eine Gastronomie in der Krise, viel Verkehr – es muss jetzt etwas passieren, um Soltaus Innenstadt zukunftsfähig zu machen. Für mich ist Soltaus Innenstadt einer der Bereiche, an dem besonders sichtbar ist: Wir müssen aufpassen, nicht abgehängt zu werden. Ich möchte, dass die Innenstadt für uns Soltauerinnen und Soltauer und für alle Besuchenden zum attraktiven Magneten wird. Dies ist ein besonders wichtiger Baustein, Soltau zu stärken und zur attraktivsten Stadt der Heide zu machen.

Restaurants, Cafés und mehr: Eine vielfältige Gastronomie für Soltau

Wie haben wir es vermisst: Schön essen gehen, abends in einer Bar oder einem Café etwas trinken und sich mit Freunden treffen. Was aber, wenn nach dem Lockdown noch weniger Gastronomie übrig bleibt? Ich werde der Gastronomie helfen, aus der Krise herauszukommen und wieder erfolgreich arbeiten zu können. Und ich möchte das gastronomische Angebot in der Innenstadt ausbauen. Dazu gehört beispielsweise mehr Außengastronomie. Denn diese schafft eine ganz besondere Atmosphäre und ist ein Magnet für Einheimische und für Gäste. Als Bürgermeister werde ich aktiv daran arbeiten, der Gastronomie zu helfen.

Starker Einzelhandel – in der Innenstadt!

Zusammen mit der Gastronomie ist gerade der Einzelhandel ein Stützpfeiler für unsere Innenstadt. Er muss unterstützt und gestärkt werden. Nicht nur der Online-Handel macht den Läden in Soltau das Leben schwer. Wir brauchen endlich ein echtes Einzelhandelskonzept für Soltau. Und dieses muss dann auch mit Engagement und Nachdruck umgesetzt werden. Immer wieder höre ich, die Politik könne ja nicht im Alleingang neue Läden ansiedeln. Natürlich nicht – aber sie kann helfen und unterstützen! Veränderungen werden nur passieren, wenn wirklich Lösungen gesucht werden und wenn ein Bürgermeister sich aktiv einbringt. Ich möchte gemeinsam mit dem vorhandenen Einzelhandel einen Stärkungsplan ausarbeiten und diesen dann Schritt für Schritt umsetzen. Dazu gehören beispielsweise ein besseres Marketing, mehr Veranstaltungen und mehr Verkaufsflächen in den Außenbereichen.

Fußgängerzone

Viele Städte in der Umgebung beneiden uns um unsere Fußgängerzone. Die Marktstraße und der Hagen könnten aber vergleichsweise einfach noch viel attraktiver gemacht werden. Mehr Spielpunkte für Kinder, regelmäßige Veranstaltungen und Märkte, kulturelle Events – es gibt viele Ideen für unser Aushängeschild. Lasst sie uns anpacken und umsetzen!

Leerstand konsequent bekämpfen

Leerstände sind immer wieder ärgerlich. In Zeiten, in denen der Einzelhandel so massiv unter Druck steht, wird das immer mehr zum Problem werden. Dies ist heute schon absehbar – deshalb müssen wir bereits jetzt die Weichen stellen, um Leerstände zu verhindern. Neben der Ansiedlung neuen Einzelhandels möchte ich auch über alternative Nutzungen nachdenken: Kulturzentren oder Vereinsräume – all das würde einer lebendigen Innenstadt guttun. Mein Vorschlag darüber hinaus ist, eine Art Leerstandsmanagement einzurichten. Ich möchte als Vermittler zwischen Hauseigentümern und möglichen Investoren oder Pächtern dienen; hierfür werde ich als Bürgermeister immer ansprechbar sein.

Das Stadtbild muss zum Verweilen einladen

Das Stadtbild ist ein Indikator für die Attraktivität der Innenstadt. Ich möchte mehr Sitzgelegenheiten, die zum Verweilen in der Innenstadt einladen. Schön wären integrierte Lademöglichkeiten für Handys. Ich stelle mir Spielstationen vor – gerade in den Sommermonaten. Dadurch würden sich Familien gerne und länge in der Innenstadt aufhalten. Wenn wir die Fahrradtouristen ansprechen wollen, brauchen wir endlich Lademöglichkeiten für E-Bikes im Zentrum.

Fazit: Die Innenstadt lebt, wenn sie attraktiv ist

Soltaus Innenstadt soll zum richtigen Herz unserer Stadt werden. Mit vielen Restaurants, Cafés und Bars, mit abwechslungsreichen und hochwertigen Läden und Einkaufsmöglichkeiten. Und mit einer starken Kultur und tollen Freizeitmöglichkeiten. Mein Ziel: Unsere Innenstadt soll Menschen aus der ganzen Umgebung anziehen – und für uns Soltauerinnen und Soltauer die Stadt noch lebenswerter machen.